Taupunktmessung in Druckluft und Gasen

Die Messung und Überwachung des Taupunktes in Druckluftsystemen ist unerlässlich. Auch bei der Granulattrocknung in der Kunststoffindustrie, der Generierung und Verwendung diverser technischer Gase (N2, O2, Ar, H2) und vielen weiteren Anwendungen unterstützen Taupunktmessgeräte von CS Instruments Kunden auf der ganzen Welt dabei, die geforderte Produktqualität in Druckluft und Gasen sicherzustellen. Als langjähriger Produzent von Taupunktsensoren bieten wir ein hierzu ein breites und praxiserprobtes Produktportfolio zur Taupunktmessung.

In unserem Lieferprogramm finden Sie beispielsweise speziell zugeschnittene stationäre oder mobile Lösungen zur Taupunktüberwachung in Kälte-, Adsorptions- oder Membrantrocknern. Perfekt auf unsere Messsysteme abgestimmtes Zubehör wie Messkammern, Trockenbehälter oder auch diffusionsdichte Leitungen machen unsere Taupunktmessgeräte damit zur perfekten Komplettlösung für die lückenlose und störungsfreie Taupunktüberwachung.

Als Schnittstellen stehen 4…20mA, Modbus RTU oder M-Bus zur Verfügung. Desweitern sind unsere Taupunktgeräte einfach mit unseren Datenloggern kombinierbar. Taupunktsensoren von CS Instruments ermöglichen eine zuverlässige und langzeitstabile Taupunktüberwachung bei industriellen Anwendungen von -80…20 °C Taupunkt. Durch den indirekten Einbau mit Messkammer gewährleisten wir außerdem einen einfachen Ein- und Ausbau des Fühlers ohne Leitungsunterbrechung, eine schnelle Angleichzeit sowie optimalen Sensorschutz.

Vorteile unseres Taupunktmesssystems:

  • Taupunktmessung für sehr tiefe Taupunkte bis zu -80 °Ctd
  • Extrem langzeitstabile Messung durch interne Autokalibrierung
  • IP 65 Gehäuse garantiert zuverlässigen Schutz unter extremen Industriebedingungen
  • Sehr schnelle Ansprechzeit
  • Über G 1/2"-Gewinde im Trockner installierbar, optional UNF 5/8“ oder NPT ½“
  • Hohe Genauigkeit von ± 2 °Ctd
  • Vor-Ort-Kalibrierung

Um den optimalen Nutzen aus unseren Messgeräten zu ziehen, ist die Wahl des richtigen Sensors entscheidend. Unsere Experten helfen Ihnen gerne dabei, das richtige Taupunktmessgerät für Ihren Einsatzzweck zu finden. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

DP 500 - Mobile Taupunktmessung mit Datenlogger

ist das ideale mobile Servicegerät zur Taupunktmessung aller Drucklufttrockner bis -80°Ctd.

DP 510 - mobile Taupunktüberwachung mit externem Fühler

verfügt über alle Funktionen des DP 500 und hat einen zusätzlich frei belegbaren Sensoreingang.

Stationäre Taupunktüberwachung in Druckluftsystemen

mit dem Taupunkt-Set DS 400. Ideal für die Taupunktüberwachung von Kältetrocknern und Adsorptionstrocknern.

Der Taupunktsensor FA 500 ist das ideale Taupunktmessgerät

mit integriertem Display und Alarmrelais, für Kälte-, Membran- und Adsorptionstrockner.

FA 510/515 - die neue Generation Taupunktsensoren

zur Restfeuchtemessung in Adsorptions-/ Membrantrocknern von -80 bis 20°Ctd. Neu: mit Modbus-RTU Schnittstelle.

Taupunktüberwachung DS 52-Set für Adsorptionstrockner

mit der Prozessanzeige DS 52 und dem Taupunktsensor FA 510 mit einem Messbereich von -80...20°Ctd.

Die Taupunktsensoren FA510/515 für den typischen Einsatz in Kältetrocknern.

Von -20 bis 50°Ctd. Neu: mit Modbus-RTU Schnittstelle.

Taupunktüberwachung DS 52-Set für Kältetrockner

mit der Prozessanzeige DS 52 und dem Taupunktsensor FA 510 mit einem Messbereich von -20...50°Ctd.

Taupunktmessgerät FA 410 zur Überwachung von Membran- und Adsorptionstrocknern

von -80 bis 20°Ctd. Extrem langzeitstabil. Analogausgang 4...20 mA.

Taupunktüberwachung DS 52-Set für Adsorptionstrockner

Mit einem Messbereich von -80...20°Ctd ist das DS 52-Set mit Alarm die ideale Taupunktüberwachung mit Analogausgang 4...20 mA.

Taupunktsensor FA 415 zur Überwachung von Kältetrocknern

von -20...50°Ctd. Extrem langzeitstabil. Analogausgang 4...20 mA.

Taupunktüberwachung DS 52-Set für Kältetrockner

Mit einem Messbereich von -20...50°Ctd ist das DS 52-Set mit Alarm die ideale Taupunktüberwachung mit Analogausgang 4...20 mA.

Der Taupunktsensor FA 400 mit integriertem Display und Alarmrelais

ist ideal geeignet für die Taupunktüberwachung von allen Trocknerarten.

FA 300-2 Ex - Taupunktsensor mit ATEX Zulassung

Das FA 300-2 Ex misst den Taupunkt bzw. Drucktaupunkt in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1. Schutzart: FA 300-2 Ex: I 2G Ex ia II C T4.

Zubehör Komponenten zur Taupunktüberwachung

Standard Messkammer

für Druckluft bis 16 bar

Edelstahl Messkammer für die Taupunktüberwachung

in Gasen und Druckluft (Edelstahl: 1.4305)

Hochdruck Messkammer

für Druckluft bis 350 bar

Messkammer für Granulattrockner

bis 250 mbar

Messkammer für atmosphärischen Taupunkt

Kontroll- und Abgleichset für Taupunktsensoren

wird auf den Taupunktsensor aufgeschraubt und ermöglicht somit eine einfache und preisgünstige Kontroll- und Abgleichmöglichkeit.

Warum ist der Taupunkt so wichtig?

Luft enthält immer Wasser in Form von Dampf. Da Luft im Gegensatz zu Wasser komprimierbar ist, fällt bei der Verdichtung das Wasser in Form von Kondensat aus. Die maximale Feuchte der Luft ist temperatur- und volumenabhängig. Sie ist nicht mengenabhängig. Die Umgebungsluft kann man sich als feuchten Schwamm vorstellen. Er kann im entspannten Zustand eine bestimmte Menge Wasser aufnehmen. Drückt man diesen Schwamm zusammen, läuft ein Teil des Wassers heraus. Ein Rest Wasser wird auch bei starkem Druck im Schwamm zurückbleiben. Ähnlich verhält es sich mit komprimierter Luft.

Was ist der Taupunkt eigentlich?

Bei jeder Temperatur kann die Luft eine maximale Menge Wasser in Form von Dampf absorbieren. Je wärmer die Luft, desto mehr Wasser kann absorbiert werden. Der Taupunkt ist die Temperatur, auf die Luft abgekühlt werden kann, ohne dass Kondensat entsteht.

Was ist der Drucktaupunkt?

Der Drucktaupunkt ist die Temperatur, auf die verdichtete Luft abgekühlt werden kann, ohne dass Kondensat ausfällt. Der Drucktaupunkt ist abhängig vom Verdichtungs-Enddruck. Bei sinkendem Druck sinkt auch der Drucktaupunkt. Deswegen ist für die Druckluft nur der Drucktaupunkt aussagekräftig. Der atmosphärische Taupunkt ist irreführend und sollte nicht verwendet werden.

Anfrage

Anfrage